Rückmeldung

Rückmeldung Modul bietet die Möglichkeit den Projektmitgliedern die für ein Projekt erbrachten Zeiten zu erfassen.

Funktionen

  • Vorgangsbezogene Erfassung der Arbeitszeit und den Restaufwand von Mitarbeitern

  • Genehmigung der erfassten Arbeitszeiten und des Restaufwands unter Berücksichtigung des auf Rückmeldung-Organigramms

  • Terminanpassungen im Projekt nach der Übernahme von genehmigten Daten

Zuerst klicken Sie die Schaltfläche Rückmeldung an und wählen Sie den Menüpunkt Kalender aus.

Sie können sich eingeplante, gemeldete und akzeptierte Arbeitszeiten der Mitarbeiter in einer Kalenderleiste anzeigen lassen. Dabei stehen Ihnen Zeit- und Ressourcen-Filter zur Verfügung.

In grüner Farbe sind akzeptierten Rückmeldungen dargestellt.

In gelber Farbe sind angemeldeten aber noch nicht akzeptierten Rückmeldungen dargestellt.

In blauer Farbe sind eingeplante Arbeitszeiten dargestellt.

Geleistete Stunden eintragen

  • direkt im Kalenderbereich

  • schnell durch einen vordefinierten Prozentsatz in der Spalte Aktion

  • in einer Eingabemaske mit mehr Informationen

Geleistete Stunden im Kalenderbereich eintragen

Klicken Sie im Kalenderbereich in der Zelle, wo Sie die Rückmeldung erfassen möchten.

Geben Sie die entsprechende Zahl ein.

Geleistete Stunden durch einen vordefinierten Prozentsatz eintragen

Wenn Sie schnell einen erbrachten Prozentsatz eintragen möchten, klicken Sie in der Spalte Aktion eine der Symbolschaltflächen an.

Geleistete Stunden in einer Eingabemaske eintragen

Wenn Sie nicht nur geleistete Arbeitsstunden eingeben möchten, sondern auch Notizen oder die Arbeitszeiten, die sich von geplanten unterscheiden, können Sie die Schaltfläche Blatt mit Stift anklicken.

In der Eingabemaske stehen Ihnen flexible Erfassungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Der grüne Häckchen in der Spalte Aktion signalisiert, dass die gemeldeten Stunden sind schon genehmigt oder sollen noch akzeptiert werden.